Melden Sie sich hier an, wenn Sie jeweils das aktuelle e-Magazin gratis erhalten wollen. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Aktivierungslink. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte.


Name:

E-Mail:

Als Ausländer arbeiten in Costa Rica

Arbeiten in Costa RicaGelegentlich sieht man Reisenden ihre Gedanken an, wenn sie am Flughafen Juan Santamaria nach dem Ende ihres Urlaubs auf den Flieger nach Hause warten: Wehmütig blicken Sie nochmals in die von der Abendsonne beschienenen Berghänge von Santa Ana, während langsam die Gedanken nach Hause wandern: Zum kühlen Wetter, das den Herbst bald verdrängen wird, und zur Arbeit, die man sich in einer Umgebung wie in Costa Rica irgendwie schöner vorstellen könnte. Und so wird schnell noch vor dem Boarding ein schneller Abstecher zum Zeitungsstand gemacht. Im Flieger werden dann die gerade erworbenen Spanischkenntnisse strapaziert, um neugierig die Stellenangebote in der Rubrik „Empleos“ zu studieren.


Abgesehen davon, dass eine Berufstätigkeit in Costa Rica in den meisten Fällen wenig mit einem Urlaubsaufenthalt gemeinsam hat, gibt es einige Dinge zu bedenken, bevor man sich entschließt, hier eine Arbeitsstelle zu suchen. Die Gehälter sind generell erheblich niedriger als in Europa. Es gibt vom Staat festgesetzte Mindestlöhne, die für  Personen mit Studium bei ca. 700 USD beginnen. Je nach Qualifikation und Berufserfahrung werden auch Löhne bezahlt, die über den Mindestbeträgen liegen. Eine Sekretärin mit mehrjähriger Berufserfahrung bekommt ca. 600 USD, hinzu kommt noch ein 13. Monatsgehalt.


Um eine Arbeitserlaubnis zu bekommen, muss bereits der zukünftige Arbeitgeber feststehen.


Der Antragsteller muss sich an die Dirección General de Migración y Extranjería,  Departemento de Permisos Temporales y Prórrogas, wenden. In seinem Schreiben muss er folgende Punkte ausführen:

1) Persönliche Qualifikation;

2) Name des Unternehmens oder Arbeitgebers, für den er zu arbeiten beabsichtigt;

3) Funktion, die er übernehmen möchte;

4) Gehalt;

5)  Erreichbarkeit während der Antragsbearbeitung.


Des Weiteren ist ein Brief des Rechtsvertreters des Unternehmens notwendig, der zahlreiche weitere Informationen zur Tätigkeit und zum Unternehmen enthalten muss. Ausführliche Informationen zur Antragstellung finden sich unter:
www.costarica-spirits.com/de/leben-und-arbeiten-in-costa-rica

 

Grundsätzlich sind die Chancen auf eine Arbeitserlaubnis umso leichter, je weniger Bewerber es in Costa Rica für die angestrebte Stelle gibt. Dies ist z.B. bei Berufen mit Spezialausbildung (z.B. Technikern) gegeben oder wenn Fremdsprachenkenntnisse (z.B. Deutsch) erforderlich sind. Die Bearbeitungsdauer beträgt üblicherweise 2-3 Monate.
© CRS